WELT


Präsidentenwahl in Moldau: Maia Sandu siegt

Baku, 16. November, AZERTAC

Bei der Stichwahl um die Präsidentschaft in Moldau deutet sich ein Sieg der Ex-Regierungschefin Maia Sandu an. Die Ökonomin war als Überraschungssiegerin aus der ersten Wahlrunde hervorgegangen.

Maia Sandu wird neue Präsidentin der Republik Moldau - und löst Igor Dodon ab. Nach Auszählung fast aller Wahlzettel der Stichwahl kommt die 48-Jährige auf 56 Prozent der Stimmen. Das geht aus Zahlen der Zentralen Wahlkommission hervor, die in der Nacht zum Montag in der Hauptstadt Chisinau veröffentlicht wurden, wie AZERTAC unter Berufung auf moldauische Massenmedien berichtet.

Auf den russlandfreundlichen Amtsinhaber Dodon entfallen demnach nach Auswertung von knapp 99 Prozent der Stimmzettel rund 43 Prozent.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind