POLITIK


Premierminister Ali Asadov nimmt an internationale Baumpflanzaktion teil

Baku, 11. November, AZERTAC

Am 11. November nahmen der aserbaidschanische Premierminister, Ali Asadov, sowie Mitglieder der Regierung an einer internationalen Baumpflanzaktion im Stadtbezirk Abscheron von Baku teil. Die Aktion, an der ebenfalls der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu teilnahm, fand auf Initiative des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan statt. Die internationale Baumpflanzaktion deckt den Nahen Osten, den Balkan, Osteuropa, den Südkaukasus, Zentralasien und Afrika ab.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Ministerkabinetts gegenüber AZERTAC wurden im Rahmen der Aktion insgesamt 11.000 Bäume in einer 11 ha großen Fläche in der Siedlung Khojasan in der Region Abscheron gepflanzt.

Fast in allen Regionen Aserbaidschans wurde eine Baumpflanzkampagne organisiert. Während der Aktionen wurden Zehntausende Bäume gepflanzt.

Im Rahmen der Kampagne pflanzte man Bäume auch im aus der armenischen Okkupation befreiten Dorf Garghabazar in der Region Füsuli.

An der Aktion nahmen Vertreter von 70 Ländern, darunter Aserbaidschan, Bosnien und Herzegowina, Irak, Libyen, Malta, Montenegro, Kasachstan, Georgien, der Ukraine, Serbien, Afghanistan, Usbekistan und Albanien teil.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind