POLITIK


Premierminister Mammadov trifft georgische Ministerin für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung

Baku, 17. September, AZERTAC

Der Premierminister der Republik Aserbaidschan, Novruz Mammadov, ist am 17. September mit der Ministerin für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung Georgiens, Natia Turnava, zusammengetroffen, wie AZERTAC berichtete.

Premierminister Mammadov sagte beim Gespräch, es bestehen enge Beziehungen zwischen den beiden befreundeten Ländern Aserbaidschan und Georgien. "In den letzten 27 Jahren haben sich die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern in allen Bereichen sowie im politischen und wirtschaftlichen Bereich entwickelt. In den Bereichen Energie, Investitionen sowie Wirtschaft und Handel wurden gute Beziehungen zwischen den beiden Ländern aufgenommen", fügte er hinzu.

Novruz Mammadov unterstrich, dass die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan, Georgien und der Türkei im trilateralen Format die Stabilität und Entwicklung in der Region fördert. Er wies auf die Bedeutung von gegenseitigen Besuchen auf hoher Ebene für die Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern hin und erklärte, der aktuelle Besuch von Frau Natia Turnava werde auch zur Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen beitragen. Der Premierminister betonte die Wichtigkeit einer baldigen Abhaltung einer Sitzung der gemeinsamen Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Die georgische Ministerin für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung Natia Turnava sagte ihrerseits, dass sie auch von Präsident Ilham Aliyev zum Gespräch empfangen wurde. Der georgische Gast sprach die Freundschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern an und verwies darauf, es gebe gute Möglichkeiten, die Beziehungen in verschiedenen Bereichen, einschließlich auf dem Gebiet Verkehr, Logistik, Landwirtschaft und Tourismus auszuweiten.

Die Seiten tauschten Meinungen zu Themen von beiderseitigem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind