POLITIK


Premierminister Novruz Mammadov trifft ersten Vorsitzenden von KSZE-Minsker Konferenz

Baku, 20. November, AZERTAC

Der Premierminister von Aserbaidschan Novruz Mammadov ist am Dienstag, dem 20. November mit dem italienischen Diplomaten und dem ersten Vorsitzenden der KSZE-Minsker Konferenz Mario Raffaelli zusammengetroffen.

Novruz Mammadov erinnerte daran, dass Mario Raffaelli zu seiner Zeit an der Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes beteiligt war. Der aserbaidschanische Premierminister machte darauf aufmerksam, dass dieses Problem wegen einer unkonstruktiven Haltung Armeniens seine Lösung noch nicht finden konnte. Der Konflikt muss im Rahmen der international anerkannten Grenzen, der territorialen Integrität und der Souveränität Aserbaidschans auf der Grundlage der jeweiligen Resolutionen des UN-Sicherheitsrats gelöst werden, sagte er. Er betonte, dass es wichtig sei, die Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft auf eine gerechte Lösung des Berg-Karabach-Konfliktes zu lenken.

Mario Raffaelli sagte seinerseits, dass er im Rahmen seines Besuchs in Baku an einer internationalen Konferenz über "illegale Aktivitäten und Verantwortung von Dritten in den armenisch besetzten Gebieten Aserbaidschans" teilnimmt. Mario Raffaelli sagte, dass er über Aserbaidschan sowie den Berg-Karabach-Konflikt gut informiert ist. Der Gast zeigte sich damit zufrieden, dass er nach Verlauf von 25 Jahren wieder zu Besuch in Aserbaidschan ist.

Die Seiten tauschten sich zu anderen Themen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind