WELT


Prinzessin Reema bint Bandar ist die erste Botschafterin Saudi-Arabiens in den USA

Baku, 4. Juli, AZERTAC

Prinzessin Reema bint Bandar kämpft für Frauenrechte. Gelingt ihr das, könnte sie sogar noch höher aufsteigen.

Der Posten des Botschafters Saudi-Arabiens in Washington ist für das Königreich wohl wichtiger als mancher Minister in Riad. Es hat deshalb gleich in mehrfacher Hinsicht Symbolwirkung, dass König Salman ihn jetzt mit Prinzessin Reema bint Bandar al-Saud besetzt. Sie ist die erste Frau, die eine diplomatische Mission des Landes in den Vereinigten Staaten leiten wird.

Wie AZERTAC unter Berufung auf den Sender CNN berichtet, schrieb Prinzessin Reema bint Bandar auf ihrer Twitter-Seite folgendermaßen: "Ich war stolz darauf, mein Beglaubigungsschreiben heute in Washington zu überreichen. Ich schlage eine neue Seite in meinem Leben in der US-Hauptstadt auf. "Die erste Botschafterin zeigte sich zufrieden mit der Tatsache, dass sie mit einem hochprofessionellen Team zusammenarbeiten wird.

Prinzessin Reema, geboren 1975, verkörpert eine neue Ära in den Beziehungen Saudi-Arabiens zu Amerika und zugleich die positiven Effekte der Reformen, die der Kronprinz dem Land verordnet hat.

-0-

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind