POLITIK


Professorin Aygun Attar: Bekannte Resolution von Senat ist ein schwarzer Fleck in politischer Geschichte Frankreichs

Ankara, 28. November, AZERTAC

Das vom französischen Senat über Karabach verabschiedete "Dokument" verstößt gegen alle Völkerrechte, wirkt sich nachteilig auf die politischen Beziehungen aus, führt zu ernsthaften Kontroversen in Europa selbst und zeigt, dass Frankreich, das einer von Co-Vorsitzenden der OSZE Minsk-Gruppe ist, eine voreingenommene Position in dieser Gruppe vertritt. Die siegreiche Aserbaidschanische Armee unter Führung von Präsident Ilham Aliyev errang solch einen Sieg, dass keine ungerechte Entscheidung oder Resolution sein Ergebnis ändern kann.

Das sagte die Vorsitzende der türkisch-aserbaidschanischen Stiftung für Freundschaft, Zusammenarbeit und Solidarität, Professorin Aygun Attar, in ihrem Interview mit der Nachrichtenagentur AZERTAC.

Professorin Aygun Attar erinnerte daran, dass der französische Präsident Macron sagte, Berg-Karabach sei gemäß den bekannten UN-Resolutionen ein integrierender Bestandteil Aserbaidschans. Aygun Attar sagte: "Der Senat hat eine Entscheidung getroffen, die einen schwarzen Fleck in der politischen Geschichte Frankreichs darstellt."

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind