WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Projekt von Mitarbeiter des Astrophysikalischen Observatoriums zu Schamachi gewinnt Horizont 2020

Baku, 4. Juli, AZERTAC

Das Projekt, das von Dozent Dschanmammad Rustamov, dem Leiter der Abteilung für Physik der Sternatmosphären und Magnetismus im Astrophysikalischen Observatorium zu Schamachi namens Nasiraddin Tusi der Aserbaidschanischen Nationalen Akademie der Wissenschaften vorgelegt worden ist, hat Horizont 2020 gewonnen.

Horizont 2020 ist ein EU-Förderprogramm für Forschung und Innovation, ausgeschrieben von der Europäischen Kommission, das von 2014 bis 2020 laufen soll. Horizont 2020 vereint die bisherigen Forschungsrahmenprogramme mit dem Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) sowie den Programmen des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT).

Das Projekt wird im Januar 2019 gestartet. Ab diesem Datum werden Mitarbeiter des Astrophysikalischen Observatoriums zu Schamachi in die Länder entsendet, die im Projekt gezeigt werden. Zu gleicher Zeit werden Wissenschaftler dieser Länder das Observatorium besuchen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind