WELT


Putin schenkt Trump einen WM-Ball

Baku, 16. Juli, AZERTAC

Die Präsidenten der USA und Russlands haben ihr Vieraugen-Gespräch bei dem Gipfel in Helsinki beendet. Es habe zwei Stunden und zehn Minuten gedauert, berichtete der staatliche russische Fernsehsender Rossija-24 am Montag. “Ein sehr guter Anfang“, rief Trump Journalisten zu, bevor ein Arbeitsessen der Präsidenten mit ihren Delegationen begann. Daran nahmen auch die Außenminister Mike Pompeo und und Sergej Lawrow teil. Bei dem Treffen ging es um das russisch-amerikanische Verhältnis und um internationale Krisenherde.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem US-Staatschef Donald Trump bei der Pressekonferenz einen Ball von der Fußball-WM 2018 geschenkt.

“Herr Präsident hat eben darüber gesprochen, dass wir die Fußball-Weltmeisterschaft beendet und erfolgreich durchgeführt haben. Und nun zum Ball: Jetzt ist dieser Ball auf seiner Seite“, sagte Putin und übergab Trump den Ball.

Der russische Staatschef betonte zudem, dass die übernächste WM 2026 in den USA durchgeführt werde.

Trump bedankte sich bei Putin für das Geschenk. “Ja, wir werden sie durchführen, und ich hoffe, dass wir mit dieser Arbeit auch gut zurechtkommen“, sagte der US-Präsident.

Dann reichte er das runde Leder an seine Frau Melania weiter, sie solle ihn für ihren gemeinsamen Sohn Barron (12) mitnehmen.

Er fügte hinzu, dass er diesen Ball seinem Sohn Barron schenken werde, und warf ihn danach seiner Gattin Melania zu.

Zuvor war berichtet worden, dass der russische Fußballbund den gemeinsamen Antrag der USA, Kanadas und Mexikos für die Austragung der übernächsten WM 2026 unterstützt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind