WELT


Recep Tayyip Erdoğan besucht Afrika

Baku, 20. Februar, AZERTAC

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan besucht Afrika. Das teilte die Kommunikationsdirektion des Präsidenten am Samstag mit.

Erdoğan wird vom 20. bis 23. Februar die Demokratische Republik Kongo, den Senegal und Guinea-Bissau besuchen, heißt es in einer Erklärung der Direktion. Auf der Gesprächsagenda stehen Themen wie: bilateralen Beziehungen und Möglichkeiten zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen der Türkei und diesen Ländern.

Der Präsident wir während seines Besuchs in der senegalesischen Hauptstadt Dakar an der Eröffnungsfeier eines Olympiastadions in Dakar teilnehmen. Das Stadium wurde von einem türkischen Unternehmen gebaut. Präsident Erdoğan wird auch das neue Botschaftsgebäude in der Hauptstadt einweihen.

Erdoğans Besuch in Guinea-Bissau ist der erste offizielle Staatsbesuch des Präsidenten in dem westafrikanischen Land.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind