SPORT


Renault präsentiert neuen Boliden

Baku, 12. Februar, AZERTAC

Ende Februar finden auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya die ersten Testfahrten der kommenden Formel-1-Season statt. Dann sehen die Fans die neuen Boliden erstmals in Aktion. Renault, Toro Rosso und Co. haben ihre neuen Boliden vorab bereits enthüllt.

Renault hat in den vergangenen drei Jahren am Standort Enstone technisch und personell heimlich, still und leise aufgerüstet. Das betrifft auch die Fahrerpaarung: Zu Nico Hülkenberg, der sich 2018 Carlos Sainz als feste Größe durchsetzen könnte, kommt mit Daniel Riccardo ein erwiesener Grand-Prix-Sieger.

Offiziell wollen die Französen aber noch nicht von ihren langfristig formulierten Zielen abrücken. Und die sehen Podestplätze 2019 nicht als zwingend notwendig an. Erst 2020 hat sich das Team zum Ziel gesetzt, an den Champagnerzeremonien teilzunehmen – der nächste Schritt wäre der WM-Titel.

Erstmals in den Farben seines neuen Arbeitgebers präsentiert sich Daniel Riccardo. Der Australier wechselte von Red Bull zu Renault und soll helfen, die großen Ambitionen der Französen auf der Strecke umsetzen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind