REGIONEN


Reportage über Entenzucht in Lenkoran VIDEO

Lenkoran, 26 April, AZERTAC

In der südlichen Region Aserbaidschans sind derzeit eine Reihe von Broilerfabriken tätig, die Geflügelfleisch produzieren.

AZERTAC zufolge wird der größte Teil des Bedarfs an Entenfleisch hauptsächlich von Privatbetrieben gedeckt. Es gibt auch solche Farmbetriebe, die staatlich unterstützt werden. Ein Farmer aus der Lenkoran Region mit dem Namen, Rauf Mahmudov ist einer von diesen Farmern.

Er züchtet seit langen Jahren die Enten in seinem Privatbetrieb.

Derzeit gibt es mehr als tausend fünfhundert Enten in seiner Farmwirtschaft. Sie legen täglich etwa 700-800 Eier. In 19-20 Tagen schlüpfen aus 5 Tausend Eiern etwa 3 - 4 Tausend Küken aus, sagt der Bauer.

Da es eine große Nachfrage nach dem Entenfleisch besteht, will der Farmer die Produktion mit staatlicher Unterstützung steigern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind