WELT


Riga spendet Kiew moderne Busse

Riga spendet Kiew moderne Busse

Baku, 10. Januar, AZERTAC

Die Stadtbusflotte der ukrainischen Hauptstadt Kiew wird mit zehn modernen Bussen aufgestockt. Sie wurden von der lettischen Hauptstadt Riga gespendet.

Das sagte Vitali Klitschko, Kiewer Bürgermeister nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax Ukraine. Die Busse befänden sich auf dem Weg von Riga nach Kiew. Sie transportierten auch “humanitäre Hilfe, die von den Bürgern Lettlands gesammelt wurde“, teilte Klitschko mit.

Der Vorsitzende des lettischen Parlaments, Edvards Smiltēns, habe die Delegation nach Kiew begleitet. Bereits Ende April letzten Jahres habe er, damals noch Vizebürgermeister von Riga, der ukrainischen Hauptstadt elf Busse und humanitäre Hilfe aus Riga übergeben. “Alle Busse, die Kiew erhalten hat, verkehren nun auf den Routen der Hauptstadt“, sagte Klitschko.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind