POLITIK


Russischer Außenminister diskutiert mit Hohem UN-Flüchtlingskommissar Rückkehr von Flüchtlingen und Vertriebenen nach Karabach

Moskau, 23. Juni, AZERTAC

Der russische Außenminister Sergej Lawrow wird in Moskau den Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen Filippo Grandi treffen. Bei dem Treffen am 28. Juni werden auch mit der die Rückkehr von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen nach Karabach zusammenhängende Fragen erörtert.

Das sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Zakharova, bei einem Briefing in Moskau, wie das Moskauer Büro von AZERTAC berichtete. Im Mittelpunkt des Treffens, das im Rahmen des Arbeitsbesuchs von F. Grandi in Russland stattfindet, werden auch Fragen des Schutzes von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen sowie Staatenlosen während der Pandemie stehen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind