POLITIK


Russischer Botschafter: Konvention über rechtlichen Status des Kaspischen Meeres wird zur Stärkung freundschaftlicher Beziehungen zwischen allen Anrainern beitragen

Baku, 20. August, AZERTAC

Die Unterzeichnung der Konvention über den rechtlichen Status des Kaspischen Meeres wird zur Stärkung der freundschaftlichen Nachbarschaftsbeziehungen zwischen allen Anrainern beitragen. Das ist ein wichtiges historisches Ereignis. Die Kaspi-Anrainerstaaten haben über 20 Jahre an dieser Konvention gearbeitet.

Das sagte der russische Botschafter Mikhail Bocharnikov auf einer Pressekonferenz am 20. August in Baku, als er die Frage von einem AZERTAC-Korrespondenten beantwortete.

Der Botschafter sagte, dass diese Konvention eine Vereinbarung ist, die den nationalen Interessen von allen Kaspi-Anrainerstaaten entspreche und von Vorteil sei, fügte er hinzu.

M.Bocharnikov machte darauf aufmerksam, dass eine Arbeitsgruppe von den Präsidenten der fünf Anrainerstaaten gebildet wurde. Das erste hochrangige Treffen der Arbeitsgruppe wird Ende dieses Jahres in Aserbaidschan stattfinden, so Mikhail Bocharnikov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind