POLITIK


Russischer Fernsehsender RBK veröffentlicht Reportage über befreite Gebiete Aserbaidschans

Baku, 26. Dezember, AZERTAC

Der russische Fernsehsender RBK hat eine Reportage über die befreiten Gebiete Aserbaidschans veröffentlicht.

AZERTAC zufolge war erstes Reiseziel Aghdam. Mitarbeiter des Senders machten in ihrer Reportage darauf aufmerksam, dass man hier fahren kann, aber es wird empfohlen, nicht an den Straßenrand zu gehen, weil es in der umliegenden Gegend Tausende von Minen gibt. In Aghdam, wurde russische Reporter Augenzeuge von enormen Zerstörungen.

Es wird darauf hingewiesen, dass hier in Aghdam-der Stadt der Geister das einzige erhaltene Gebäude die Juma-Moschee ist, die ebenfalls schwer beschädigt wurde. Es wird betont, dass die Moschee bald restauriert werden soll.

Dann machte der Fernsehsender eine Reportage auch über die Zerstörungen in der während des Kriegs intensiv beschossenen Region Terter und der von der Besatzung befreiten Region Jabrayil.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind