KULTUR


Russischer Gelehrte Alexey Sitnikov hielt Vorlesung im Internationalen Mugham-Zentrum

Baku, 28. September, AZERTAC

Der russische Wissenschaftler Alexey Sitnikov hat eine Vorlesung zum Thema "Karmalogic. 54. Gesetz des Schicksals" im Internationalen Mugham-Zentrum im Rahmen der 2. Ausgabe des Nasimi-Poesie-, Kunst- und Musikfestivals gehalten.

AZERTAC zufolge besuchte ebenfalls die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung, Leyla Aliyeva, die Vorlesung.

Alexey Sitnikov ist Professor an der Moskauer Staatlichen Universität, der Russischen Akademie für öffentlichen Dienst, dem Moskauer Staatlichen Institut für internationale Beziehungen, der Nationalen Akademie für Verwaltung und der Nationalen Forschungsuniversität "Hochschule für Wirtschaft". Er ist Mitbegründer des ISANT (Institut für Situationsanalyse und neue Technologien), einem der größten Forschungszentren in Russland.

Er ist Autor und Mitautor von über 60 Veröffentlichungen und Studien, darunter 11 Monographien sowie praktischen Arbeiten in den Bereichen Psychologie, Akmeologie, Politikwissenschaften und PR.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind