WELT


Russisches Außenministerium zum Gespräch zwischen Çavuşoğlu und Lawrow

Baku, 28. Oktober, AZERTAC

Das russische Außenministerium hat eine schriftliche Erklärung zum Gespräch zwischen Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu und seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow im Vorfeld des Vierer-Gipfels in Istanbul veröffentlicht, wie aus türkischen Medienberichten hervorgeht. Demnach haben die beiden Minister Meinungen über die Tagesordnungspunkte ausgetauscht. Zudem sei auch die Förderung von günstigen Voraussetzungen für den weiteren Ausbau der bilateralen Beziehungen zum Ausdruck gebracht worden.

Beim Treffen zwischen Çavuşoğlu und Lawrow wurde auch die Umsetzung der zwischen Putin und Erdogan erzielten Vereinbarung im Zusammenhang mit Idlib besprochen.

In der Erklärung heißt es: “Beim Gespräch wurde die Lage in Syrien und die Maßnahmen zur Koordinierung des Antiterrorkampfes erörtert. Des Weiteren wurde über den Ausbau des auf die Resolution des UN-Sicherheitsrates mit der Nummer 2254 und der Entscheidung des Nationalen Dialogkongresses Syriens beruhenden politischen Lösungsprozesses gesprochen. Darüber hinaus wurden die frühe Rückkehr von Flüchtlingen in ihre Heimat und die Gewährleistung der Voraussetzungen für den Wiederaufbau des Landes nach den Gefechten gesprochen. Das Ergebnis der Sitzung hat die Bedeutung eines russisch-türkischen Dialogs für Frieden und Stabilität in der Region gezeigt.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind