WELT


Russland: Jäger von einem Tiger attackiert

Baku, 24. September, AZERTAC

Ein Jäger ist im Osten Russlands bei der Suche nach Pinienkernen von einem Tiger angegriffen und getötet worden. Er habe sich dem Tier wohl versehentlich genähert, als es ein Reh fraß, sagte der Generaldirektor des Zentrums Amur-Tiger, Sergej Aramiljew, der Agentur Ria Nowosti zufolge.

Der Jäger war demnach mit seinem Sohn auf einem Boot in der Region Chabarowsk an der Grenze zu China unterwegs. Als beide an Land gingen und durchs hohe Gras gingen, sei es zu dem Angriff gekommen, sagte Aramiljew.

Der Sohn habe den Amur-Tiger - eine streng geschützte Art - dann erschossen. Die genauen Hintergründe des Vorfalls würden noch untersucht, hieß es.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind