POLITIK


Russland ist bereit, zum Abschluss eines Friedensabkommens zwischen Baku und Eriwan beizutragen

Moskau, 15. April, AZERTAC

Russland ist bereit, zum Abschluss eines Friedensabkommens zwischen Baku und Eriwan beizutragen

Das erklärte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Zakharova, als sie eine Frage bezüglich der Vorbereitung eines Friedensabkommens zwischen Aserbaidschan und Armenien, berichtete das russische Büro von AZERTAC.

Die von Baku vorgeschlagenen Grundprinzipien für die Aufnahme zwischenstaatlicher Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Armenien und Eriwans Reaktion darauf sollen als Grundlage für den Beginn der Verhandlungen zwischen Aserbaidschan und Armenien über einen Friedensvertrag dienen, fügte sie hinzu.

“Dieses Thema wurde am 9. April dieses Jahres im Laufe der Telefongespräche von Russlands Präsident Wladimir Putin mit dem aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev und dem armenischen Premierminister Nikol Paschinjan sowie bei den Verhandlungen zwischen dem russischen Außenminister Sergej Lawrow mit seinem armenischen Amtskollegen Ararat Mirsojan in Moskau und telefonisch mit dem aserbaidschanischen Außenminister Jeyhun Bayramov diskutiert. Russland ist bereit, den Abschluss eines Friedensabkommens zwischen Eriwan und Baku zu fördern, so Maria Zakharova.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind