WIRTSCHAFT


SOCAR führt Ingenieur-und Designarbeiten in Albanien durch

Baku, 16. Februar, AZERTAC 

Der staatliche Ölkonzern SOCAR wird Ingenieur-und Designarbeiten in Albanien durchführen. In diesem Zusammenhang vereinbarten sich die Seiten über die Gründung eines neuen Unternehmens für die Projektierung der Ionischen-Adriatic Pipeline (Ionian Adriatic Pipeline, IAP).

AZERTAC zufolge haben der Konzern SOCAR, die albanische Gesellschaft “Albgaz“ und eine Reihe von Gesellschaften für Gasverteilung und Gasversorgung aus Montenegro, Kroatien und Albanien in Baku bei dem am 15. Februar im Rahmen des Beirats für den Südlichen Gaskorridor in Baku stattgefundenen vierten Ministertreffen zwei Dokumente über die Projektierung neuer Pipelines, die mit dem Südlichen Gaskorridor verbunden werden, unterzeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind