WIRTSCHAFT


SOCAR versorgt mehr als 700 Siedlungen in Georgien mit Gas

Baku, 11. Januar, AZERTAC

Das Unternehmen “SOCAR Georgia Gas“, das seit 2007 in den georgischen Erdgasmarkt eingetreten ist, bedient derzeit 808.000 Abonnenten im Nachbarland.

Laut der Auskunft des Unternehmens gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC hat das Unternehmen seit 2007 mehr als 700 Siedlungen in Georgien mit Gas versorgt. Darüber hinaus wurde in den verflossenen Jahren eine 11.000 Kilometer lange Gaspipeline gebaut. Obwohl die Gasversorgung in Georgien im Wesentlichen vom Staat finanziert wird, investiert SOCAR seine Mittel in den Bau von Gaspipelines in Gebieten, wo Aserbaidschaner kompakt leben.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 2000 Mitarbeiter, darunter Aserbaidschaner.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind