WELT


Schießerei im Norden Mexikos: 7 Tote

Baku, 22. August, AZERTAC

Bei einer Schießerei in der nordmexikanischen Stadt Jiménez sind sieben Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der örtlichen Staatsanwaltschaft des Bundesstaats Chihuahua waren die Gefechte am Montagmorgen (Ortszeit) von der Gruppe “Gente Nueva“ ausgegangen, die für das mexikanische Kartell Sinaloa arbeiten.

Erst am Samstag waren bei Gefechten in der nordmexikanischen Stadt Chihuahua sechs Menschen gestorben. In mehreren Teilen Mexikos liefern sich Drogenkartelle Revierkämpfe. In den vergangenen Monaten sind so viele Menschen ermordet worden wie seit mindestens 20 Jahren nicht. Nach Angaben der mexikanischen Behörden sind seit Jahresbeginn über 14 000 Menschen ermordet worden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind