POLITIK


Schuscha: Abschlussveranstaltung des Siegeskongresses

 

Schuscha, 23. April, AZERTAC

Die Abschlusszeremonie des 5. Kongresses der Aserbaidschaner der Welt, auch bekannt als Siegeskongress, fand am Samstag, dem 23. April in Schuscha statt.

Der Vorsitzende des staatlichen Komitees für Arbeit mit der Diaspora Fuad Muradov, der Sonderbeauftragte des aserbaidschanischen Präsidenten für Schuscha Aidyn Karimov und andere Beamten hielten Reden bei der Abschlussveranstaltung.

Es sei darauf hingewiesen, dass der 5. Kongress der Aserbaidschaner der Welt am 22. April in Schuscha, der aserbaidschanischen Kulturhauptstadt, begann. Am Siegeskongress nahmen mehr als 400 Diaspora-Vertreter aus 65 Ländern teil.

Bei der Abschlussveranstaltung fand auch die Zeremonie zur Verabschiedung von Kongressdokumenten und der Auszeichnung von Vertretern der Diaspora. Gleichzeitig wurde eine neue Zusammensetzung des Koordinierungsrates der Aserbaidschaner der Welt festgelegt. Der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Arbeit mit der Diaspora, Fuad Muradov, sprach über staatliche Fürsorge für die aserbaidschanische Diaspora, die Projekte, die vom Komitee durchgeführt werden.

Er wies auf Wichtigkeit der Einbeziehung der aserbaidschanischen Diaspora in den Prozess für den Wiederaufbau Karabachs hin. Die Redner wünschten unseren Landsleuten viel Erfolg bei der Vermittlung der Wahrheiten über Aserbaidschan an die Weltöffentlichkeit.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind