WELT


Schweres Erdbeben in Peru

Baku, 26. Mai, AZERTAC

In Peru hat sich erneut ein schweres Erdbeben ereignet. Die Stärke des Bebens betrug 8,0. Zuletzt hatte die Erde in dem Land im März gewackelt.

Der Ausgangspunkt habe 85 Kilometer südöstlich der peruanischen Stadt Lagunas in einer Tiefe von etwa 105 Kilometern gelegen.

Die peruanische Erdbebenwarte IGP gab die Stärke des Bebens um 2.41 Uhr (Ortszeit) mit 7,5 und die Tiefe mit 141 Kilometern an. Berichte über Schäden in der betroffenen Region lagen zunächst nicht vor.

Anfang März hatte ein Erdbeben der Stärke 7,0 den Süden des südamerikanischen Landes erschüttert. Das Beben damals ereignete sich in einer Tiefe von 270 Kilometern. Dabei wurden nach Angaben des Katastrophendienstes Indeci weder Opfer noch Schäden verzeichnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind