POLITIK


Sechstes Internationales Humanitäres Forum in Baku setzt seine Arbeit mit Plenarsitzungen fort

Baku, 25. Oktober, AZERTAC 

Am Donnerstag, dem 25. Oktober hat im Heydar Aliyev Center in Baku das sechste Internationale Humanitäre Forum 2018 zum Thema "Eine neue Welt und schaffen wir einen neuen Menschen: Kreativität und menschliche Entwicklung" seine Arbeit begonnen.

An diesjährigem Forum nehmen mehr als 580 Delegierten aus 86 Ländern und 24 internationalen Organisationen teil.

Nach einer offiziellen Eröffnung setzt das Forum seine Arbeit mit Plenarsitzungen fort, wie AZERTAC berichtete.

Die erste Plenarsitzung wurde dem Thema "Bildung und Wissenschaft im Kontext der Entwicklung des Humankapitals" gewidmet.

Rektor der Akademie für staatliche Verwaltung unter dem Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Akademiker Urhan Alakbarov moderiert die erste Plenarsitzung zum Thema "Bildung und Wissenschaft im Kontext der Entwicklung des Humankapitals".

Man führt Diskussionen um das Thema.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind