POLITIK


Sergei Lawrow: Aserbaidschan und Russland sind strategische Partner

Baku, 20. November, AZERTAC

Am 20. November hat sich der russische Außenminister Sergei Lawrow im Rahmen seines Besuchs in Aserbaidschan mit den Studenten der ADA-Universität getroffen

Rektor der Universität “ADA“ Hafiz Paschayev erinnerte beim Treffen daran, dass der russische Außenminister bereits zum zweiten Mal mit den Studenten der von ihm geleiteten Hochschule zusammentrifft. Er sagte, dass die ADA-Universität mit russischen Universitäten eng kooperiert. Darüber hinaus findet ein Studenten-und Lehreraustausch mit dem Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen, der Moskauer Staatsuniversität und anderen Universitäten in Russland statt. H. Paschayev betonte, dass das erste Forum zwischen den aserbaidschanischen und russischen Hochschulen in Baku stattgefunden hatte.

Sergei Lawrow sagte, dass die ADA-Universität innerhalb von 11 Jahren zu einer Bildungseinrichtung mit einer breiten Palette geworden sei. Der russische Diplomat wies darauf hin, dass der Studentenaustausch zwischen den beiden Ländern von einer engen Zusammenarbeit im Bildungsbereich zeugt.

S. Lawrow sprach den 25. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen an und sagte, dass Aserbaidschan und Russland strategische Partner sind. "Aserbaidschan und Russland arbeiten in allen Bereichen aktiv zusammen und leisten einen gemeinsamen Beitrag zur Gewährleistung der Sicherheit im Kaukasus und im Kaspischen Meer. Das hohe Niveau der Beziehungen zwischen den Staats- und Regierungschefs der beiden Länder gibt weiteren Anstoß zur Entwicklung der Zusammenarbeit. Aserbaidschan und Russland sollten das bestehende große Potenzial der bilateralen Beziehungen noch intensiver nutzen", so Minister Lawrow.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind