SPORT


Shamkir Chess: Carlsen, Karjakin und Ding gewinnen in Runde 2

Baku, 2. April, AZERTAC

Am Montag sind die Partien der Runde 2 der sechsten Auflage des Traditionsturniers "Shamkir Chess" gespielt worden.

Wer nach den fünf Remis in Runde 1 Angst hatte, die Weltklasse würde beim Vugar Gashimov Memorial in Shamkir zeigen, wie gut sie die Kunst der gepflegten Remispartie beherrscht, wurde in Runde 2 des Turniers angenehm überrascht. Nach ruhiger Eröffnung und zahlreichem Abtausch einigten sich die beiden aserbaidschanischen Schachspieler Teimour Radjabov und Shakhriyar Mamedyarov auf Remis.

Magnus Carlsen gewann gegen Vishy Anand mit scheinbar trockener Technik, Sergey Karjakin überzeugte in der Verteidigung und Ding Liren besiegte Alexander Grischuk in einem taktischen Handgemenge.

In der Partie gegen seinen Nachfolger auf dem Weltmeisterthron entschied sich Anand für eine Variante des Damengambits mit 5.Lf4, mit der Caruana beim WM-Kampf in London 2018 problemlos Ausgleich gegen Carlsen bekommen hatte. Doch gegen Anand probierte Carlsen etwas Neues und hatte Erfolg damit. Er kam nach der Eröffnung zu einer scheinbar ausgeglichenen, ruhigen Stellung, die er mit unspektakulären Mitteln zum Erfolg führte.

Sergey Karjakin gilt als hervorragender Verteidiger. Warum er diesen Ruf hat, zeigte er in seiner Partie gegen Giri. Nach Abschluss der Eröffnungsphase verpasste Giri die Gelegenheit zu einem aussichtreichen Opfer, danach konnte Karjakin seine Stellung konsolidieren und einen allzu brutalen Angriff Giris sehenswert kontern.

Ding Liren und Alexander Grischuk lieferten sich einmal mehr einen fesselnden taktischen Schlagabtausch, bei dem beiden Seiten die Initiative wichtiger zu sein schien als Material. Doch am Ende konnte sich Ding Liren durchsetzen.

Veselin Topalov und David Navara lieferten sich einen munteren Schlagabtausch in der Vorstoßvariante der Caro-Kann Verteidigung. Dabei stand Topalov die gesamte Partie über besser, aber Navara rettete sich in ein etwas schlechteres Springerendspiel, das er Remis halten konnte.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind