POLITIK


Sofia: Vorbereitungen für sechsten Kongress der Weltnachrichtenagenturen diskutiert VIDEO

Sofia, 7. März, AZERTAC

Das nächste Treffen des Rates des Kongresses der Weltnachrichtenagenturen in Sofia fand am 7. März mit Organisationsunterstützung der bulgarischen Nachrichtenagentur BTA statt. Bei dem Treffen wurden letzte Vorbereitungen für den VI. Kongress in der Stadt Sofia im Jahr 2019 erörtert und organisatorische Fragen betrachtet.

An der Sitzung nahmen die Leiter und Vertreter einer Reihe von führenden Nachrichtenagenturen AZERTAC, Press Association, TASS, BTA, KUNA, darunter die Generalsekretäre der Föderation der Arabischen Nachrichtenagenturen (FANA) und der Europäischen Allianz der Nachrichtenagenturen (EANA) teil. Der Präsident der deutschen Presseagentur Präsident dpa und EANA-Präsident Peter Kropsch und die Vertreterin von Associated Press Anna Johnson nahmen an der Veranstaltung per Videokonferenz teil.

Aslan Aslanov, AZERTAC-Vorstandsvorsitzender und Präsident des Kongresses der Weltnachrichtenagenturen hielt eine Rede bei dem Treffen.

Er unterbreitete eine Reihe von Vorschlägen über die Verbesserung der Organisation, Ausweitung der Tätigkeit des Exekutivkomitees, Steigerung der Funktionalität ihrer Webseite, Änderungen in der Satzung und Registrierung bei den Vereinten Nationen.

Clive Marshall, Vorsitzender des Rates, Maxim Minchev, BTA-Generaldirektor, Mikhail Gusman, stellvertretender Generaldirektor von TASS, Farid Eyyar FANA-Generalsekretär und andere teilten ihre Ansichten über den 6. Kongress sowie über Themen, die auf der Sitzung besprochen werden sollen.

Der 5. Kongress der Weltnachrichtenagenturen fand vom 16. bis 17. November 2016 in Baku statt. Derzeit ist AZERTAC Präsident des dieses Kongresses. 2019 wird die Präsidentschaft von der AZERTAC an die bulgarische Agentur BTA übergeben werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind