POLITIK


Soziokulturelle und wirtschaftliche Infrastruktur Aserbaidschans in den letzten 15 Jahren komplett erneuert

Baku, 12. Oktober, AZERTAC

Die soziokulturelle und wirtschaftliche Infrastruktur von Aserbaidschan ist in den letzten 15 Jahren komplett erneuert worden. In diesem Zeitraum wurden mehr als 3100 Schulen, 642 medizinische Einrichtungen gebaut oder saniert. Hunderte von historischen Gebäuden, Museen, Theatern und Bibliotheken, einschließlich fast alle Hochschuleinrichtungen des Landes und Institute und Unternehmen bei der Aserbaidschanischen Nationalen Akademie der Wissenschaften wurden umfassend renoviert und mit neuen Geräten ausgestattet.

AZERTAC zufolge schrieb das in seinem Artikel “Große Annalen der fünfzehnjährigen Amtszeit des Präsidenten“ der Assistent für sozial-politische Angelegenheiten des Präsidenten Ali Hasanov.

Im Artikel wird darauf hingewiesen, dass in den letzten 15 Jahren 15.000 Kilometer lange Straßen und 443 Brücken im Lande gebaut wurden. In Baku wurden 4 neue Metrostationen in Betrieb genommen und einige Stationen wurden rekonstruiert. Der größte internationale Seehafen im Kaspischen Meer – Seehandelshafen Alat wurde ins Leben gerufen. 7 Flughäfen in Aserbaidschan wurden komplett saniert und in Betrieb genommen. Sechs von ihnen (Baku, Ganja, Nachitschewan, Lenkoran, Gabala, Zagatala) haben den Status eines internationalen Flughafens erhalten. Heydar Aliyev International Airport von Baku wurde in die Liste von 9 großen Fünf-Stern-Flughäfen der Welt gesetzt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind