Nachrichten von der Front


Spuren von Kriegsverbrechen Armeniens im Fotoobjektiv von AZERTAC

Terter, 29. September, AZERTAC

Die armenischen Streitkräfte feuern weiterhin auf Siedlungen und Zivilisten an der Front. In den aserbaidschanischen Städten und Dörfern, die in der Nähe der Frontlinie liegen, sind die von Kriegsverbrechen Armeniens hinterlassenen Zerstörungen enorm. Zivilisten werden getötet, verletzt, Häuser werden zerstört und die Infrastruktur wird schwer beschädigt.

Ein regionaler Korrespondent von AZERTAC besuchte die vordere Linie im Frontbereich um Terter und filmte diese Kriegsverbrechen.

AZERTAC präsentiert Fotos von Tofig Babayev aus dem Dorf Sahlabad in der Region Terter, auf denen Sie wahres Gesicht von Nachfolgern des armenischen Faschismus Nschdeh sehen können.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind