KULTUR


St. Petersburg: Medienforum der jungen Journalisten von Eurasien "Dialog der Kulturen"

St. Petersburg, 21. November, AZERTAC

Heute hat in der Staatlichen Eremitage in St. Petersburg das XII. Internationale Medienforum der jungen Journalisten von Eurasien "Dialog der Kulturen" seine Arbeit begonnen.

Generaldirektor der staatlichen Eremitage Michail Piotrovsky wies in seiner Eröffnungsrede auf die Bedeutung der Erziehung der modernen Generation im kulturellen Geist hin. Er forderte junge Journalisten auf, die kulturelle Vielfalt zu fördern.

Dann wurde der Film "12 Jahre des Dialogs der Kulturen von Journalisten Eurasiens" gezeigt.

Der amtierende Gouverneur von St. Petersburg Alexander Govorunov, der Sekretär des Journalistenverbandes Russlands, Wladimir Solowjew, der Berater des Generaldirektors der UNESCO, Henrik Yushkevicius, der OSZE-Beauftragte für Medienfreiheit, Arlem Desire, verwiesen in ihren Reden auf die Bedeutung des Dialogs der Kulturen im eurasischen Raum. Die Redner betonten die Rolle der modernen Technologien und sozialen Netzwerke im modernen Journalismus.

Anschließend wurde ein Trailer des gemeinsamen Projektes von jungen Journalisten Russlands und der Ukraine "Zwei Parteien der gleichen Oper" präsentiert.

Das Forum setzte seine Arbeit mit einer Konferenz im Eremitage-Theater fort. Die erste Sitzung wurde dem Thema "Dialog der Kulturen im eurasischen Medienraum" gewidmet.

Es sei erwähnt, dass in diesem Jahr im Rahmen des Medienforums auch eine Fotoausstellung und ein Festival von Dokumentarfilmen "Ich lebe hier" veranstaltet werden. Im Rahmen der Fotoausstellung werden auch Fotos von der AZERTAC präsentiert.

Mehr als 370 junge Journalisten aus rund 40 Ländern und 30 Regionen Russlands nehmen am Forum "Dialog der Kulturen" teil. Am Forum nehmen auch aserbaidschanische Delegierten teil.

Das Medienforum endet am 23. November.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind