GESELLSCHAFT


Staatsanwaltschaften Aserbaidschans und Deutschlands erörtern weitere Stärkung der Beziehungen

Baku, 29. Januar, AZERTAC

Der aserbaidschanische Generalstaatsanwalt Kamran Aliyev ist im Rahmen seines Arbeitsbesuchs in Deutschland mit seinem deutschen Amtskollegen, Peter Frank, in der Stadt Karlsruhe zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes der Generalstaatsanwaltschaft gegenüber AZERTAC äußerten sich die Seiten bei dem Treffen zufrieden über die historisch wachsenden Freundschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern, die auf einem reichen historischen und kulturellen Erbe beruhen. Zudem wurde betont, dass diese Beziehungen zur Entwicklung einer behördenübergreifenden Zusammenarbeit beitragen, die auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen basiert.

Kamran Aliyev informierte seinen deutschen Amtskollegen ausführlich über die umfassenden und institutionellen Maßnahmen zur Verbesserung der Aktivitäten der Staatsanwaltschaft im Rahmen der im Land unter der Führung von Präsident Ilham Aliyev durchgeführten Reformen und die erzielten erfolgreichen Ergebnisse.

Die Seiten tauschten Meinungen über eine Reihe von Themen von gemeinsamem Interesse, darunter über die Bekämpfung des Terrorismus, illegale Migration, Hassverbrechen, häusliche Gewalt, Legalisierung von Erträgen aus Straftaten, Korruption und andere Themen aus. Es wurde vorgeschlagen, eine Kooperationsvereinbarung zur Stärkung und weiteren Intensivierung der Beziehungen zwischen den Staatsanwaltschaften der beiden Länder zu unterzeichnen.

An dem Treffen nahm auch der aserbaidschanische Botschafter in Deutschland, Ramin Hasanov, teil.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind