WIRTSCHAFT


Stellevertretende Ministerin: Georgien versorgt sich reichlich mit Erdgas aus Aserbaidschan

Tiflis, 13. März, AZERTAC

“Georgien versorgt sich reichlich mit Erdgas aus Aserbaidschan. Ich denke, dass es weiter so geht.“ Das sagte die stellvertretende Ministerin für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung Georgiens, Natia Turnava, in einem Interview mit Journalisten.

"Aserbaidschan ist unser strategischer Partner im Energiesektor und der wichtigste Gaslieferant. Das Volumen des Erdgases, das Georgien in den nächsten Jahren im Rahmen des Projektes “Schah Denis-2“ aus Aserbaidschan importieren wird, wird weiter ansteigen", so Natia Turnava.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind