WIRTSCHAFT


Stellvertretender Premierminister Schahin Mustafayev trifft Chefs russischer Unternehmen

Baku, 18. November, AZERTAC

Der stellvertretende Premierminister von Aserbaidschan, Schahin Mustafayev, ist mit den Chefs einer Reihe von führenden russischen Unternehmen zusammengetroffen, die in den Bereichen Transport, Logistik, Handel und Banken der Russischen Föderation tätig sind.

Die Seiten zeigten sich bei dem Treffen zufrieden mit der Entwicklung der aserbaidschanischen-russischen Beziehungen in verschiedenen Bereichen und wiesen darauf hin, dass der Handelsumsatz zwischen den beiden Ländern in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres um 6 Prozent gestiegen ist, wie der Pressedienst des Ministerkabinetts der amtlichen Nachrichtenagentur AZERTAC mitteilte.

Zudem wurde die Bedeutung des internationalen Nord-Süd-Verkehrskorridors hervorgehoben. Bei dem Treffen machte man darauf aufmerksam, dass das Volumen des Gütertransports durch diesen Korridor innerhalb von neun Monaten des laufenden Jahres 2021 um 18 Prozent gestiegen ist. Die Treffensteilnehmer verwiesen auf die Wichtigkeit der weiteren Stärkung der Zusammenarbeit im Rahmen des internationalen Nord-Süd-Transportkorridors.

Die Seiten führten einen Meinungsaustausch über Perspektiven für weiteren Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Wirtschaft und Handel, Investitionen, Verkehr und Logistik, Finanzen und Bankwesen und in anderen Sektoren.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind