SPORT


Studie: Fünf Stunden Sport in der Woche empfehlenswert

Baku, 15. April, AZERTAC

Um Gesundheitsschäden langfristig vorzubeugen, ist offenbar mehr Sport empfehlenswert als von der Weltgesundheitsorganisation empfohlen.

Die WHO rät zu zweieinhalb Stunden pro Woche. An der University of California in San Francisco ist dieser Ratschlag in einer Langzeitstudie genauer untersucht worden. Mehr als 5.000 Menschen in mehreren US-Bundesstaaten wurden über 30 Jahre lang regelmäßig gefragt, wieviel sie sich bewegen. Ergänzend wurden weitere Gesundheitsdaten aufgezeichnet. Etwa die Hälfte der Teilnehmenden waren schwarze US-Amerikaner und -Amerikanerinnen. Und etwas mehr Frauen als Männer beteiligten sich.

Über die Jahrzehnte hinweg zeigte sich, dass alle Gruppen im Laufe der Zeit viel weniger Sport trieben als in jungen Jahren. Und je mehr sie das vernachlässigten, desto mehr stieg ihr Risiko für hohen Blutdruck. Das Forschungsteam schlägt deshalb vor, die Empfehlungen dazu, wieviel wir uns bewegen sollten, zu erhöhen. Die Wissenschaftler sagen: fünf Stunden Sport pro Woche sollten es für 18- bis 30-Jährige sein, dann treibt man auch in höherem Alter noch genügend Sport, um dauerhaft gesund zu bleiben.

Die Studie ist im American Journal of Preventive Medicine erschienen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind