WELT


Sudan: Bei Bootsunglück 22 Schüler ertrunken

Baku, 15. August, AZERTAC

Bei einem Bootsunglück im Sudan sind 22 Schüler und eine Frau im Nil ertrunken, wie AZERTAC unter Berufung auf die sudanesische Nachrichtenagentur SUNA mitteilte. Die Kinder waren am Mittwoch auf dem Weg in ihre Grundschule, wie die staatliche Nachrichtenagentur SUNA berichtete. Wegen schweren Regens in den vergangenen Tagen war die Strömung in dem Fluss demnach stark und brachte das Boot zum Kentern. Rund 40 Schüler befanden sich auf dem Boot in der Region Al-Buheira im Norden des Landes, wie die Nachrichtenagentur berichtete. Es werde nach weiteren Opfern gesucht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind