REGIONEN


Südliche Region bereit für Urlaubssaison - REPORTAGE VIDEO

Nach einigen Tagen startet in Aserbaidschan die Urlaubssaison. Rund 30.000 Touristen werden in der Stadt Lenkoran erwartet. Experten zufolge ist es durch die Inbetriebnahme des Sanatoriums und der Heilanstalt Istisu in der Sommerzeit zu erklären.

In den Jahren 2016–2017 sind in den Hotels in Lenkoran etwa 20.000 Übernachtungen registriert. Im vorigen Jahr betrug die Besucherzahl ca. 30.000 Menschen. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres kamen mehr als 6.000 Urlauber in die Stadt Lenkoran, obwohl die Sommertourismus-Saison noch nicht begonnen hat.

Auch Lerik ist für die Urlaubssaison bereit. Im Rayon Lerik, in dem die Waldstreifen 41.000 ha betragen, gibt es zurzeit mehr als 17 Freizeitzentren.

Was die Preise anbelangt, kostet eine Übernachtung für eine Person in einem Cottage ungefähr 30 Manat (15 Euro), inklusive Frühstück und Abendessen.

Die reiche Flora und Fauna der Region ziehen die Aufmerksamkeit ausländischer Touristen auf sich. Einer von ihnen ist Kai Gauger aus Deutschland: "Ich bin mit Touristen aus Deutschland und anderen Ländern hierhergekommen. Unser Ziel ist es, die Natur Aserbaidschans, insbesondere die hier vorkommenden seltenen Vogelarten kennen zu lernen. Das ist unser Hobby. Ihr Land hat uns sehr gefallen, besonders die Talysch Berge und Lerik. Heute waren wir im Wald und in den Bergen. Wir haben viele Vögel gesehen. Diese Reise macht uns wirklich viel Spaß."

Auch seine Landsfrau Alexandra Schieweling bewunderte die Natur und die Menschen in Aserbaidschan: " Ihr Land hat eine sehr schöne Natur. Hier sind viele seltene Vogelarten vorzukommen. Dies ist meine erste Reise nach Aserbaidschan. Ich kannte diesen Ort nicht. Ich habe es von anderen ausländischen Touristen gehört, dass es in Aserbaidschan seltene Vogelarten gibt. Also ich bin in Ihr Land gekommen, um diese seltenen Vögel zu sehen. Sie haben ein sehr schönes Land, eine sehr schöne Natur. Die Menschen sind sehr gastfreundlich."

An dieser Stelle sei erwähnt, dass es in den südlichen Regionen des Landes mehr als 50 Touristenorte und 10 Heilanstalten gibt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind