POLITIK


Teilnehmer des Internationalen Medienforums zu Besuch in AZERTAC VIDEO

Baku, 23. Juli, AZERTAC

Am Samstag, dem 23. Juli hat in der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur (AZERTAC) ein Treffen mit den Teilnehmern des Internationalen Medienforums zum Thema ”Globale Trends in den Medien, neue Herausforderungen“ stattgefunden. Es wurde organisiert von der Agentur Medienentwicklungs in der Stadt Schuscha anlässlich des Nationalen Pressetages.

Die ausländischen Gäste lernten das neue Gebäude von AZERTAC kennen.

Aslan Aslanov, AZERTAC-Vorstandsvorsitzender informierte die Gäste über die Geschichte von der AZERTAC, ihren Entwicklungsweg und Kooperationsbeziehunghen zu ihren ausländischen Partnern.

Der Vorsitzende der aserbaidschanischen-irakischen Freundschaftsgesellschaft, Professor Matz Muhi Abdulhamid Obada, sagte, dass er während seines Besuchs in den von der armenischen Besatzung befreiten Gebieten Augenzeuge von großen Wiederaufbauarbeiten wurde.

Abbas Gökhan, Leiter der Kommunikationsabteilung der Präsidialverwaltung der Türkei, sprach über die brüderlichen Beziehungen zwischen unseren unsterblichen Ländern. Er wies darauf hin, dass Aserbaidschan die zweite Heimat für türkische Bürger ist. Er betonte auch die Bedeutung des Internationalen Medienforums, um an die Welt den Sieg Aserbaidschans im Karabach-Krieg zu vermitteln.

Yunus Labbu, Direktor für Außenbeziehungen und strategische Entwicklung der Union der Nationalen Nachrichtenagenturen (UNA) der Mitgliedsländer der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) wies darauf hin, dass die UNA Aserbaidschan immer in der Karabach-Frage unterstützt hat, und diese Unterstützung auch in Zukunft fortgesetzt wird. Er betonte die Bedeutung der Beziehungen zu AZERTAC bei der Arbeit der Organisation, die Wahrheiten über Aserbaidschan an die Weltöffentlichkeit zu vermitteln.

Mikhail Gusman, der erste stellvertretende Generaldirektor der russischen Nachrichtenagentur TASS, sagte, dass AZERTAC heute als zuverlässige Informationsquelle im internationalen Medienraum anerkannt ist.

Gusman sagte: ”Ich habe immer die Existenz freier Medien in Aserbaidschan betont. Das in Schuscha abgehaltene Internationale Medienforum bestätigte erneut, dass es in Aserbaidschan freie Medien gibt.

Die Gäste bedankten sich bei dem Treffen für eine gute Organisation des Internationalen Medienforums und große, die sich im Diskussionsformat fortsetzte.

Anschließend wurden die Fragen der ausländischen Gäste beantwortet.

Nach dem Treffen aßen die Gäste in der Kantine von AZERTAC zu Mittag.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind