POLITIK


Telefonat der Außenminister: Aserbaidschan und Russland

Baku, 21. Juli, AZERTAC

Am Mittwoch, dem 20. Juli führte der aserbaidschanische Außenminister Jeyhun Bayramov ein Telefonat mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber AZERTAC erörterten die Minister im Laufe des Gesprächs auf der Agenda der bilateralen Zusammenarbeit stehende aktuelle Themen und aktuelle Lage in der Region. Im Telefonat betonte man die Bedeutung der vollständigen Umsetzung der unterzeichneten trilateralen Erklärungen zwischen Aserbaidschan, Armenien und Russland.

Zudem tauschten die Seiten Meinungen über Transport- und Transitfragen in der Region aus und betonten insbesondere die Wichtigkeit der Steigerung des Potenzials des Nord-Süd-Verkehrskorridors, der über das Territorium von Russland, Aserbaidschan und Iran führt.

Die Minister erörterten auch andere Themen von gemeinsamem Interesse.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind