OFFIZIELLE NEWS


Telefonat der Präsidenten: Aserbaidschan und Türkei

Am Samstag, dem 24. April fand ein Telefonat zwischen dem Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, und dem Präsidenten der Republik Türkei, Recep Tayyip Erdogan, statt.

Beim Telefonat verurteilten die Staatschefs die bekannte Erklärung des US-Präsidenten Joe Biden zum sogenannten "Völkermord an den Armeniern".

Präsident Ilham Aliyev wies darauf hin, dass diese Entscheidung falsch ist, und nannte sie einen historischen Fehler.

Der aserbaidschanische Präsident betonte zudem, dass Aserbaidschan diese Erklärung für inakzeptabel hält.

Im Laufe des Telefongesprächs hob Präsident Ilham Aliyev hervor, dass diese Erklärung entstehende Tendenzen zur Zusammenarbeit in der Region schwer beeinträchtigt.

Präsident Ilham Aliyev sagte, dass Aserbaidschan immer an der Seite der Türkei stand und auch weiterhin ihr zur Seite stehen wird.

Präsident Recep Tayyip Erdogan dankte Präsident Ilham Aliyev für seine Unterstützung und Position. Er sagte seinerseits, dass auch die Türkei immer an der Seite Aserbaidschans stand und auch weiterhin dem Bruderland zur Seite stehen wird.

Die Staatsoberhäupter zeigten sich zufrieden mit dem aktuellen Stand der Entwicklung der brüderlichen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Türkei in allen Bereichen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns