WELT


Telefongespräch zwischen Erdogan und Putin

Istanbul, 19. Februar, AZERTAC

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin telefoniert, berichtet das AZERTAC-Korrespondenz Istanbul. Beim Telefonat wurden über die jüngsten Entwicklungen in Syrien, insbesondere über die Entwicklungen in Afrin und Idlib gesprochen. Auch sei die Übereinkunft in der Kooperation im Antiterrorkampf zum Ausdruck gekommen. Ferner seien beim Gespräch zwischen Erdogan und Putin die Themen zur Bildung neuer Beobachtungsposten in den Deeskalationszonen in Idlib erörtert worden. Beide Staatschefs hoben die Bedeutung der Fortsetzung der nahen Kontakte bei bilateralen und regionalen Themen hervor.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind