WELT


Temperaturen erreichen in Australien 49,5 Grad Celsius

Baku, 1. Februar, AZERTAC

Australien leidet weiter unter hohen Temperaturen. Im australischen Sommer wird es wohl auch im kommenden Monat 2019 sehr heiß bleiben, wie AZERTAC unter Berufung auf ausländische Medien berichtet.

In Australien wurde der heißeste Januar seit 1910 gemessen.

Der australische Wetterdienst gab bekannt, dass in Adelaide 46,6 und in Port Augusta 49,5 Grad Celsius gemessen wurden. In Südaustralien mussten 16 Personen in Krankenhäusern behandelt werden.

Im von einer Hitzewelle geplagten Australien sind Hunderttausende Fische verendet. Sie seien im Darling River bei Menindee im Südosten des Landes entdeckt worden, teilten die Behörden. Grund sei vermutlich die in der Sommerhitze gestiegene Wassertemperatur, die Blaualgen gedeihen lässt. Diese entziehen dem Wasser Sauerstoff, der dann den Fischen fehlt. Normalerweise sterben die Algen ab, wenn es nachts kälter wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind