OFFIZIELLE NEWS


Terter: Präsident Ilham Aliyev inspiziert eines der durch Raketenfeuer armenischer Einheiten zerstörten Häuser nach Wiederaufbau VIDEO

Terter, 4. Oktober, AZERTAC

Am Sonntag, dem 3. Oktober hat der Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev eines der während des Vaterländischen Krieges von den armenischen Streitkräften mit Smerch-Raketen zerstörten Häuser nach Wiederaufbau besichtigt. Der Staatschef besuchte das Haus von Sahib Ismayilov, einem Einwohner von Teter. Man teilte dem Präsidenten mit, dass an der Stelle des zerstörten Hauses ein neues Haus gebaut wurde. Präsident Ilham Aliyev machte sich mit den geschaffenen Bedingungen vertraut.

AZERTAC zufolge wurde insgesamt 16 Zivilisten in der Region Teter durch intensiven Beschuss der armenischen Streitkräfte während des Vaterländischen Krieges getötet und 63 weitere verletzt, berichtete AZERTAC. Während des Krieges wurden 16.277 Panzer-, Artillerie-, Raketengeschosse, Mörsergranaten und 21 verbotene Raketen auf 40 Siedlungen in der Region, darunter auf die Stadt Terter abgefeuert. Dabei wurden 82 Wohnhochhäuser, 5949 Privathäuser, 184 Geschäfts- und 301 Nichtwohnanlagen, 17 Schulen, 11 Kindergärten, 1 Berufsschule, 1 Musikschule, 30 Verwaltungsgebäude und rund 20 Kultur- und Gesundheitseinrichtungen schwer beschädigt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns