WELT


Tote und Verletzte bei Zugunglück in Spanien

Baku, 20. November, AZERTAC

In Spanien ist am Morgen ein Nahverkehrszug entgleist. Ein Mensch sei bei dem Unfall nahe Barcelona ums Leben gekommen, berichtete das spanische Fernsehen unter Berufung auf die Einsatzkräfte. Mindestens 44 Personen seien verletzt worden.

Etwa 150 weitere Passagiere blieben den Angaben zufolge unverletzt, als zwei der sechs Waggons aus den Gleisen sprangen. Nach Angaben des spanischen Zivilschutzes soll ein Erdrutsch für das Unglück verantwortlich sein.

Der Unfall ereignete sich zwischen den katalanischen Städten Terrassa und Manresa. Feuerwehr, Polizei und Ärzte waren im Einsatz, um den Betroffenen zu helfen. Der Zugverkehr wurde unterbrochen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind