WELT


Tourismus: Russische Touristen geben ihr Geld in Italien und der Türkei gerne aus

Baku, 26. September, AZERTAC

Die meisten russischen Touristen geben ihr Geld in Italien und der Türkei gerne aus, wie AZERTAC unter Berufung auf türkische Medien berichtet.

Kunden der russischen Sberbank haben in der Sommersaison ihr Geld im Urlaub in Italien und in der Türkei ausgegeben. Sie hätten beim Sommerurlaub im Ausland 141,2 Milliarden Rubel (rund 2,16 Milliarden Dollar) ausgegeben. Spitzenreiter sei dabei mit 8,5 Milliarden Italien zu nennen, gefolgt von der Türkei mit 8,4 Milliarden Rubel. Nach der Türkei würden die Länder Spanien, Frankreich, Griechenland und Deutschland folgen. Pro Kopf würden laut der Bank russische Touristen am meisten in Monaco ausgeben. Die Studie fasst die Flugtickest nicht mit ein. In diesem Jahr wird in der Türkei mit rund sechs Millionen russischen Touristen gerechnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind