WELT


Toyota ruft mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge zurück

Washington, 10. Januar, AZERTAC

Wegen Airbag-Problemen ruft der japanische Autohersteller Toyota weltweit mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Gleich mehrere Modelle sind betroffen. Allein in den USA sind 1,3 Millionen Autos betroffen, wie ein AZERTAC-eigener Berichterstatter in Washington berichtet.

Besitzer der Modelle 4Runner, Corolla, Matrix, Sienna, ES 350, GX 460, IS 250C, Lexus: ES 350, IS 350C, IS-F Scion XB, die zwischen 2010 und 2017 produziert worden sind, sollten ihre Autos demnach in die Werkstätten bringen.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass der amerikanische Autohersteller Ford letzte Woche aus demselben Grund mehr als 1 Million Fahrzeuge zurückgerufen hatte.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind