POLITIK


Tran Quoc Vuong: Aserbaidschan und Vietnam sind befreundete Länder

Baku, 13. September, AZERTAC

"Aserbaidschan und Vietnam sind befreundete Länder", sagte Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Vietnams und Mitglied des Ständigen Sekretariats Tran Quoc Vuong, als er sich mit Aserbaidschans Außenminister Elmar Mammadyarov traf.

Minister Elmar Mammadyarov erinnerte daran, dass sein offizieller Besuch in Vietnam mit dem 25. Jahrestag der Gründung diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern zusammenfällt. Er äußerte sich lobend über die Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit. Minister Mammadyarov betonte, dass im Jahr 2019 der 60. Jahrestag des Besuchs des ehemaligen Präsidenten der Sozialistischen Republik Vietnam Ho Chi Minh in Aserbaidschan gefeiert wird. Tran Quoc Vuong wies darauf hin, dass diese Visite, sowie der Besuch des Nationalleaders des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev in Vietnam im Jahr 1983 ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der bilateralen Beziehungen war.

E. Mammadyarov stellte Rauf Aliyev, Abgeordneten des aserbaidschanischen Parlaments und Mitglied der Partei Neues Aserbaidschan (PNA) vor und fügte hinzu, dass sich die Beziehungen zwischen der PNA und der Kommunistischen Partei Vietnams erfolgreich entwickeln.

Er informierte den Gesprächspartner über die produktiven Treffen, die er während des offiziellen Besuchs abhielt und hob hervor, dass breite Diskussionen über die Überprüfung der neuen Bereiche der Zusammenarbeit stattfanden.

Minister Mammadyarov sprach die wirtschaftliche Zusammenarbeit an und unterstrich, dass Aserbaidschan eine Rolle der Verkehrsverbindung zwischen Vietnam und Europa spielen könnte, und sprach von Perspektiven und Möglichkeiten des Nord-Süd-Transport Korridors.

Im Namen der Kommunistischen Partei Vietnams dankte Tran Quoc Vuong Aserbaidschan für seine Unterstützung für Vietnam zu verschiedenen Zeiten. Er stellte auch fest, dass es ein großes Potenzial für die Entwicklung der bestehenden Zusammenarbeit gibt.

Die Seiten tauschten sich über die Aussichten für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Investitionen, Energie, Verkehr, Bildung und in anderen Sphären aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind