POLITIK


Treffen mit den vom Brand in Einkaufszentrum in Baku betroffenen Kaufleuten

Baku, 28. März, AZERTAC

Auf Anweisung von Staatspräsident Ilham Aliyev fand heute (am Donnerstag) ein Treffen mit Kaufleuten statt, die infolge eines Großbrands im Einkaufszentrum “Diglas“ im Stadtteil Nizami von Baku sehr schwere Sachschäden erlitten haben, wie AZERTAC berichtete.

Der stellvertretende Abteilungsleiter für administrative und organisatorische Angelegenheiten im Präsidialamt, Husseyn Mövsumov, wies bei dem Treffen darauf hin, dass der Vorfall unter strenger Kontrolle des aserbaidschanischen Staatschefs Ilham Aliyev und der Ersten Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva steht.

Er teilte mit, dass eine Kommission bestehend aus Vertretern der zuständigen Stellen und betroffenen Kaufleute eingesetzt wird,

und entstandene Sachschäden vom Staat mit Geld entschädigt wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind