POLITIK


Trilaterales Treffen der Außenminister Aserbaidschans, der Türkei und Turkmenistans in Ankara

Ankara, 23. Februar, AZERTAC

Am Dienstag, dem 23. Februar hat in Ankara ein trilaterales Treffen der Außenminister Aserbaidschans, der Türkei und Turkmenistans stattgefunden, wie das AZERTAC-Büro in Ankara mitteilt.

Nach dem Treffen fand eine gemeinsame Pressekonferenz des aserbaidschanischen Außenministers Jeyhun Bayramov, des türkischen Außenministers Mevlüt Çavuşoğlu und des stellvertretenden turkmenischen Premierministers, Außenministers Rashid Meredov statt.

Zunächst unterzeichneten die Minister eine gemeinsame Erklärung zu den Ergebnissen des Treffens.

Dann teilten die Minister ihre Ansichten über die Ergebnisse des Treffens.

Sie betonten die Bedeutung von Memorandum of Understanding, das zwischen Aserbaidschan und Turkmenistan über die Schürfung und Erschließung des Vorkommens "Dostlug" im Kaspischen Meer unterzeichnet wurde.

Die Minister wiesen bei der Pressekonferenz darauf hin, dass bei dem Treffen auch die Terrorismusbekämpfung und Zusammenarbeit zwischen den islamischen Ländern betreffende Fragen erörtert.

Darüber hinaus diskutierten die Außenminister über die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit in den Bereichen Handel, Energie, Verkehr, Industrie, Landwirtschaft, Sicherheit sowie über die Möglichkeiten für die Ausweitung der Beziehungen auf dem Gebiet der Informationstechnologien und in einer Reihe anderer Bereiche.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind