WELT


Tropensturm “Dorian“ läßt nach

Baku, 4. September, AZERTAC

“Dorian“ zieht und zieht. Aber wohin nun genau? Vorhersagen sind extrem schwierig. Geht es Richtung Florida, oder doch aufs Meer?

Der Wirbelsturm hat sich nördlich der Insel Grand Bahama festgesetzt, teilte das US-Hurrikanzentrum am Dienstagmorgen (Ortszeit) mit. Da die Windgeschwindigkeit leicht nachließ, stufte die Behörde “Dorian“ auf die Stufe 3 herab.

Auf der karibischen Inselgruppe südöstlich der Küste Floridas hat der Wirbelsturm schwere Zerstörungen hinterlassen. Teile Grand Bahamas wurden überschwemmt. Mindestens sieben Menschen starben Behördenangaben zufolge auf den benachbarten Abaco-Inseln.

Zwei Menschen, die aus den besonders betroffenen Abaco-Inseln in ein Krankenhaus geflogen worden waren, seien ihren Verletzungen erlegen, erklärte Premierminister Hubert Minnis am Dienstagabend (Ortszeit).

Angesichts der katastrophalen Zerstörung zog Regierungschef Hubert Minnis einen dramatischen Vergleich: “Die Bahamas sind derzeit im Krieg, sie werden von Hurrikan Dorian angegriffen“, zitierte die Zeitung “The Nassau Guardian“ Minnis am Montag. Der Inselstaat habe keine Waffe, um sich gegen den Angriff eines solchen Feindes zu verteidigen. Die Einwohner von Grand Bahama sind aufgerufen, weiter Schutz zu suchen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind